Gauben für mehr Licht, Luft und Raum: Fertig-Dachgauben

Auch im Gaubenbereich gibt es mittlerweile vorgefertigte Elemente, die für den Neu- oder Altbau einsetzbar sind und auch individuellen Ansprüchen Genüge leisten.

Die Montage von Fertiggauben ist wirtschaftlich, technisch und gestalterisch einfach. Detaillierte Statik, Dampfdiffusions- und k-Wert-Angaben fertiger Gauben vereinfachen für Planer, Bauherr und Setzer die Vor- und Nacharbeiten.

Sachlich-modern geben sich diese Fertigdachgauben, die mit Alu- oder Kupferblechverkleidung geliefert werden.

Fertiggauben sind ebenfalls genehmigungspflichtig, wofür Bauämter und Gemeinden zuständig sind. Dabei sind insbesondere die jeweils geforderten Mindestbrusthöhen, Schallschutzklassen, k-Werte, Brandschutzvorgaben, Fluchtmöglichkeiten, Mindestfenstergrößen, Farben und Formen einzuhalten.

Fertig auf die Baustelle geliefert und montiert (vom Holzaufbau über die komplette Verblechung, die verschiedenen Isolierungen, die Dampfsperre und die Unterspannbahn bis hin zu Innenverkleidung und Befestigungsmaterial)

Fertig-Dachgauben werden häufig von außen mit beschichtetem Alu- oder Kupferblech gegen Witterungseinflüsse geschützt. Innen sind sie oft durch eine Gipsfaserplatte als Verkleidung fertig vorbereitet zum Streichen, Tapezieren oder für eine Holzverkleidung. Ein im Gaubendach integrierter Rolladenkasten ermöglicht auch das spätere Nachrüsten eines Kunststoffrolladens, der wahlweise über Gurt oder Kurbel betätigt wird.

Sollten Fertiggauben mit Ziegeleindeckung gewählt werden, so sind diese mit einer vorgegebenen Lattung für den entsprechenden Ziegel auf dem Gaubendach versehen.